Fuchsjagd_05_2014_Syke



 

Erneut 1. Platz bei Mobilfuchsjagd

17. Mai 2014 – Mobilfuchsjagd in Syke

 

Bei der Norddeutschen Mobilfuchsjagd am 17.5.2014 in Syke (www.mobilfuchsjagd.de) ging der 1. Platz wiederum an ein Team aus dem OV H35 (Fritz, DF3OW und Bastian, DB5WL).

 

Das Wetter war diesmal gegen alle Jäger gerichtet, da in der Landschaft zwischen Syke und Sulingen die zahlreichen großen Windkraftanlagen aktiv waren und diese die Peilwerte zum Teil massiv beeinflussten. Dennoch wurden 320 von 350 möglichen Punkten erreicht.

 

 

 

 

Nach Ende von Teil 1, wobei jedes Team von 2 Standorten aus die Orte von 5 Füchsen per Präzisionskreuzpeilungen auf 145.525 in FM bei horizontaler Polarisation aus der Ferne peilen und in eine Wettbewerbskarte einzeichnen musste, galt es im Teil 2, 3 Suchfüchse direkt mittels Annäherungspeilungen persönlich im Gelände zu stellen. Auch diese Aufgabe wurde gut gelöst und hat besonders viel Spaß gemacht. Der begehrte Wanderpokal des ausrichtenden OV I25 Syke ging nun erstmals an ein Team von H35.