QSL-Karten

Die QSL-Karte

Auch im digitalen Zeitalter ist für einige Funkamateure die schriftliche Bestätigung einer Verbindung durch eine QSL-Karte immer noch gelebte Tradition. Der Versand in alle Welt ist für DARC-Mitglieder kostenlos. Im Folgenden möchten wir einige unserer schönsten QSL-Karten vorstellen.

Europa

Vor den Toren Eurpoas – und doch so kalt und gefährlich:

Ein seltenes Rufzeichen – qth dirket im Vatikan mit 1A0C (Malteserorden)

Lange her und unvergessen – Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland

Nordamerika

Joe Taylor (K1JT) – Physiknobelpreisträger und Entwickler der digitalen Betriebsarten FT8 und FT4. 2019 ist es DL7OAP nach erfolgter Verbindung in FT4 gelungen, eine persönliche QSL-Karte (Direktversand) von ihm zu erhalten. Toller Kontakt!

Südamerika

Peru

Ozeanien

Mitten im Stillen Ozean – Oahu Hawai

 

Ganz weit unten – für uns eine tolle DX-Verbindung, für Felix (DL5XL) auf der Neumayer Station III (Südpol) ein Kontakt in seine Heimat:

Naval-Contest 2013 – erst kaum zu hören, dann hat es geklappt. Frank – vielen Dank für den Anruf und die QSL-Karte. 16.600 km mit einem Draht und der Morsetaste. Frank hat 2019 seine Taste für immer aus der Hand gegeben. 73.

Asien

Hier ein SWL-Karte (Kurzwellenhörer) – starkes Signal trotz geringer Leistung (5w, ant dipol)

 

Afrika

Kongo-Dxpedition 2013

Weltraum

Ein unvergessenes Highlight –  das QSO zwischen DL7OAP und dem französischen Astronauten Haignere

Auch die ISS ist qrv und wurde geloggt: